RECHTE VON KINDERN UND JUGENDLICHEN

Laut UN-Kinderrechtskonvention haben Kinder und Jugendliche…

Artikel 3 UN-KRK

Bei allen Maßnahmen, die Kinder betreffen, gleichviel ob sie von öffentlichen oder privaten Einrichtungen der sozialen Fürsorge, Gerichten, Verwaltungsbehörden oder Gesetzgebungsorganen getroffen werden, ist das Wohl des Kindes ein Gesichtspunkt, der vorrangig zu berücksichtigen ist.

Artikel 28 UN-KRK

Mit dem so genannten „Shutdown“ wurden sämtliche Schulen und Kitas innerhalb weniger Tage geschlossen. Eltern mussten zu Hause bestmöglich beim Lernstoff helfen; die technische Ausstattung ist bei allen Kindern unterschiedlich. Wie sich Kinder den Rückweg in den Schulalltag wünschen oder welche kreativen Lösungen sie sehen, war nie Bestandteil der Debatte.

Artikel 31 UN-KRK

Gerade in städtischen Ballungsräumen sind Spielflächen und Freizeiteinrichtungen ein wichtiges Angebot für die Förderung von Kindern und Entlastung von Familien. Hier gilt es, gemeinsam Konzepte zu erarbeiten, um die Nutzung auch während einer Pandemie gewährleisten zu können.

Artikel 12 UN-KRK

Kinder müssen an allen sie betreffenden Entscheidungen beteiligt werden. So hat es Deutschland mit dem Unterzeichnen der Konvention zugesichert.

Artikel 19 UN-KRK

Kinder benötigen Schutzräume und Unterstützungsangebote. Die Einrichtungen und Angebote der Kinder- und Jugendhilfe sind hierfür von enormer Bedeutung. Die Erfahrungen und bewährten Zugangsmöglichkeiten, die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten der Pandemie gesammelt haben, sind wertvolle Hinweise darauf, wie in Krisenzeiten ein Unterstützungsnetz für gefährdete Kinder und Jugendliche bereitgestellt werden kann.

Mehr zur UN-Kinderrechtskonvention

Die UN-Kinderrechtskonvention ist in vollem Umfang und verschiedenen Sprachen auf der Website des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF) einzusehen.