Steglitz-Zehlendorf

Jugendstatements in Steglitz-Zehlendorf

Über 100 Statements von Kindern und Jugendlichen zu Corona wurden in Steglitz-Zehlendorf während des Lockdowns gesammelt und am letzten Freitag auf Plakaten und als Audio präsentiert. Die Teams von ZOOM! St-Ze., Outreach St-Ze., MobilesWohnzimmer, Jugendfreizeiteinrichtung Büppel und Kinder-und Jugendbüro St-Ze. waren am Harry-Breslau-Park und am Schlachtensee und haben über die Aktion informiert und weitere Statements von jungen Menschen gesammelt.

Kinder und Jugendliche sind von den Corona-Einschränkungen besonders betroffen, neben Schule und Kita sind während des Lockdowns auch die meisten Freizeitmöglichkeiten wie Spielplätze, Vereine oder JFEn geschlossen worden. Eine transparente und zielgruppengerechte Rückmeldung an die jungen Menschen zu den Regelungen gab es nicht immer.